Leben in Portugal

Infos und Tipps zu Urlaub, Auswandern und Alltag in Portugal von Nord bis Süd

Kfz anmelden

Wann muss man sein Kfz in Portugal anmelden?

Wer sich weniger als ein halbes Jahr in Portugal aufhält, muss sein Kfz weder ummelden noch die Kraftfahrzeugzulassungssteuer - Imposto sobre Veículo bezahlen.  
Hinweis: Das Kfz darf man in dieser Zeit nicht an jemanden verleihen oder vermieten, der seinen Wohnsitz in Portugal hat. Auch das ist EU-weit überall genauso geregelt und es gilt für Staatsbürger des entsprechenden Landes wie für Residenten. Eine solche Person darf das Kfz nur dann fahren, wenn Sie mit im Auto sitzen. Freunden oder Verwandten, die Sie in Portugal besuchen (und die keinen festen Wohnsitz im Lande haben), dürfen das Fahrzeug benutzen (es kann empfehlenswert sein, dies durch einen schriftliche Bestätigung festzuhalten, die der Polizei auf Verlangen vorgelegt werden kann). 

Wer seinen Wohnsitz länger als 6 Monate in Portugal hat, ist gesetzlich verpflichtet, sein Kraftfahrzeug hier anzumelden.
Das entspricht EU-Recht: "Temporär" darf man sein Fahrzeug mit nicht-nationalem Kennzeichen bis zu maximal sechs Monaten (183 Tage) führen, nach diesem Zeitpunkt begeht man das Delikt der Steuerhinterziehung (zum einen MWSt, zum anderen die Kraftfahrzeugzulassungssteuer - Imposto sobre Veículo). 

Hinweise zur Kfz-Zulassung eines ausländischen Fahrzeugs in Portugal

Wie man sein Kfz in Portugal anmeldet und welche Unterlagen Sie benötigen, finden Sie hier: 
 Kfz-Einfuhr

Leave comment

All fields have * are required

Captcha
Linkpartner:

Kalender

Letzten Monat Mai 2017 Nächsten Monat
M D M D F S S
week 18 1 2 3 4 5 6 7
week 19 8 9 10 11 12 13 14
week 20 15 16 17 18 19 20 21
week 21 22 23 24 25 26 27 28
week 22 29 30 31

Aktuell sind 240 Gäste und keine Mitglieder online