Leben in Portugal

Infos und Tipps zu Urlaub, Auswandern und Alltag in Portugal von Nord bis Süd

Segurança Social: Wer muss sich versichern?

Um in Portugal sozialversichert zu sein, muss man sich bei der Segurança Social anmelden. Leistungen jeglicher Art erhält man erst, nachdem man mindestens 6 volle Monate einbezahlt hat. Der Bezug der Leistungen ist außerdem zeitlich begrenzt.

Es ist anzumerken, dass die Anmeldung bei der Segurança Social unter bestimmten Voraussetzungen, wie z. B. Bezug einer Altersrente aus einem anderen Land, nicht zwingend ist. Lediglich Personen, die für den portugiesischen Arbeitsmarkt verfügbar sind, sei es als Arbeitgeber, -nehmer oder Arbeitsloser, sind verpflichtet sich anzumelden.

Bei der Segurança Social handelt es sich um ein komplexes System, der alle Arten von sozialen Leistungen umfasst.

Eingezahlte Beiträge decken somit 

  • Krankenversicherung
  • Arbeitslosenversicherung
  • Rentenversicherung und Berufsunfähigkeit

sowie

  • Ansprüche wie Krankengeld,
  • Mutterschaftsgeld,
  • Erziehungsgeld,
  • Arbeitslosengeld und
  • Kindergeld ab.

Zugleich fungiert die Segurança Social auch als Sozialamt, Jugendamt (Ação social).

Weiter zu -> Segurança Social - als Arbeitnehmer

Linkpartner:

Kalender

Letzten Monat Dezember 2017 Nächsten Monat
M D M D F S S
week 48 1 2 3
week 49 4 5 6 7 8 9 10
week 50 11 12 13 14 15 16 17
week 51 18 19 20 21 22 23 24
week 52 25 26 27 28 29 30 31

Aktuell sind 948 Gäste und keine Mitglieder online