Leben in Portugal

Infos und Tipps zu Urlaub, Auswandern und Alltag in Portugal von Nord bis Süd

Beiträge

Filter
  • Christopher Kolumbus stach am 3.8.1492 in See

    Heute vor 524 Jahren stach Christopher Kolumbus in See, um als erster auf dem westlichen Seeweg von Europa Ostasien zu erreichen. Durch seine Heirat mit Dona Filipa de Perestrelo e Moniz war der gebürtige Italiener aus Genua zum portugiesischen Staatsbürger geworden. Am 12. Oktober 1492 erreichte er die  Karibischen Inseln vor dem amerikanischen Festland - anstatt Quinsay, einer Stadt nahe des heutigen Shanghais in China.

    Christopher Columbus - Seefahrer

    Kolumbus wusste nichts von den karibischen Inseln, er glaubte, sich südlich von Cipango (Japan) zu befinden. Im seinem Bordbuch ist für den 21. Oktober 1492 zu lesen: „Jedoch habe ich mich entschlossen, das Festland und die Stadt Qui(n)say aufzusuchen. Dort werde ich dem großen Khan die Briefe Eurer Majestät überreichen, um eine Antwort ersuchen und damit zurückkehren.“

  • Funchal/Madeira: Feuer erreicht die Altstadt

    "Ein Szenario wie aus Dantes Hölle" - so wird die Situation in Madeiras Hauptstadt Funchal von Feuerwehrleuten beschrieben. Die Feuer haben mittlerweile in der Altstadt, das Viertel São Pedro, erreicht.

  • "As Caras de Lisboa" - neues Lichtspektakel in Lissabon

    Von heute an (5. August) bis 14. August 2016 findet am Praça de Comerçio, am Terreiro do Paço in Lissabon wieder ein Videomapping statt. Dreimal jeden Abend kann man die bunten Lichtinstallationen zum Thema "Die Gesichter von Lissabon" (As Caras de Lisboa) bestaunen: jeweils um 21:45, 22:30 und 23:15 Uhr (am Sonntag, den 7.8.2016, gibt es lediglich zwei Vorführungen: um 22:30 und um 23:15 Uhr). Dauer: eine Viertelstunde, der Eintritt ist frei. 
    Quelle und Foto: Público

  • Wo lebt sich's am besten? Portugal unter den ersten zehn

    Wer auf Wetter und gutes Klima wert legt, sollte dieses Ranking beachten: Portugal steht unter den ersten zehn der Länder, in denen sich's am besten leben lässt. Sonne, Meer und gute Luft machen das Land für viele Reisende, aber auch Auswanderer attraktiv. Das zeigt das Resultat der Umfrage "Best Places to live 2016". 

    Internations hat für die jährliche Erhebung "ExpatInsider" mehr als 14.000 Menschen in 195 Ländern befragt. 

    Quelle: ftn News

  • 50 Jahre: Die "Ponte" hat Geburtstag

    Genau 50 Jahre ist es her, dass die Verbindung zwischen Lissabon (Stadtteil Alcântara) und dem südlichen Tejo-Ufer (Almada) eingeweiht wurde. Am 6. August 1966 - damals hieß die Brücke noch Ponte Salazar - wurde die wichtige Verbindung zwischen Nord- und Südportugal dem Verkehr übergeben. 

    Nach der Nelkenrevolution am 25. April 1074 wurde die mit 2278 Meter weltweit zweitlängste Hängebrücke mit kombiniertem Straßen- und Eisenbahnverkehr umbenannt in Ponte de 25 Abril. Meist nennen die Portugiesen sie Ponte - und jeder weiß, welche Brücke gemeint ist. Quelle und Foto: Público

    Mehr zur Geschichte der Ponte de 25 Abril ->hier

Rezept des Monats

Migas ("Brotkrümel") 


Foto von Ilídio Lacerda

Migas hat nichts mit açorda zu tun (der einfachen Brotsuppe aus dem Alentejo). Denn Migas werden in der Pfanne "gebraten", eine açorda im Topf (oder in einer Pfanne) beim Kochen "gerührt". açorda bereitet man oft mit mariscos (Meeresfrüchten) zu oder isst sie lediglich als "Brotsuppe" Knoblauch, Olivenöl und viel frischem Koriander und einem pochierten Ei.
Migas dagegen ist ein perfektes "Restessen" und schmeckt "pur" genauso wie als Beilage zu Fleisch. 

Zutaten
500 g altes Bauernbrot oder Mischbrot, in kleine Würfel geschnitten. Niemals Semmeln (Brötchen) verwenden!
Kleingeschnittene Speckwürfel (nach Wunsch)
100 ml Olivenöl
Salz und Peffer
frisches Koriandergrün
Bratensauce

zum Rezept

Und wer wissen möchte, wie açorda zuereitet wird - bitte: 

Kultur

"Amor pelos dois": Portugal gewinnt zum ersten Mal den European Song Contest

Eine Jazzballade, gesungen von Salvador Sobral und komponiert von dessen Schwester Luisa, ist der Gewinner des diesjährigen European Song Contest. Es ist der erste Sieg Portugals nach knapp 50 Jahren Teilnahme am ESC.  Das kleine Liebeslied, ohne großen Aufwand auf einer kleinen Bühne und ohne unspektakuläre Show dargeboten, eroberte sowohl die Herzen der Zuschauer beim Televoting wie den Sachverstand der nationalen Jurys bei den 42 teilnehmenden Ländern. 

Und der Text? Schlicht und zu Herzen gehend. Emotion pur - und genau das sind auch die Worte, die Salvador Sobral über seinen Sieg sagt: "Wir leben in einer Zeit der austauschbaren Musik, der Fastfood-Musik. Aber Musik ist Gefühl, nicht Feuerwerk. Lasst uns versuchen, das zu ändern und die Musik wieder zurückbringen."

Comment (0) Hits: 520
Weiterlesen ...

Pinnwand

Mehr als 60 Tote - Staatstrauer nach Waldbrand

Über 60 Todesopfer haben die verheerenden Waldbrände bei Pedrógão Grande gefordert, die am Samstagnachmittag ausgebrochen sind. Die Region liegt etwa 200 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Lissabon. Die portugiesische Regierung hat eine dreitägige Staatstrauer ausgerufen. Die Feuerkatastophe ist die schlimmste jemals verzeichnete in Portugal. 


Viele der Todesopfer wurden auf der Flucht in ihren Autos
vom Feuer überrascht und eingeschlossen.

Wie die Polícia Judicária (PJ) mitteilt, war die Brandursache ein "trockenes" Gewitter, bei dem ein Blitzschlag  Bäume entzündete. 

Quellen:
SPON 
JN 
DN

 

DECIF 2017: Einsatzplan zur Brandbekämpfung

Mitte April wurden die Einsatzpläne 2017 zur Feuerbekämpfung vorgestellt: DECIF 2017.

Die genaueren Einzelheiten: 

Comment (0) Hits: 142
Weiterlesen ...
Linkpartner:

Kalender

Letzten Monat Juni 2017 Nächsten Monat
M D M D F S S
week 22 1 2 3 4
week 23 5 6 7 8 9 10 11
week 24 12 13 14 15 16 17 18
week 25 19 20 21 22 23 24 25
week 26 26 27 28 29 30

Aktuell sind 212 Gäste und keine Mitglieder online