Cozido de grâo (Kichererbsen mit Fleisch und Süßkartoffeln)


Foto: Ilídio Lacerda

Zutaten

300 g Kichererbsen oder 1 Dose à 800 g
0,5 kg Rindfleisch oder Huhn
½ Paprikawurst, in dicke Scheiben (1-2 cm) geschnitten
300 g Bauchspeck (Wammerl) , grob geschnitten (4-5 cm)
1 große Zwiebel

2 EL Butterschmalz
4 Knoblauchzehen
1 Glas Weißwein
geschälte Tomaten, klein geschnitten
200 g gesäuberte (ohne Faden und Enden) grüne Bohnen
250 g Kürbis, ohne Schale in Würfel geschnitten
2 Süßkartoffeln, in Achteln  
Minze
3 Nelken
Salz und Pfeffer

Zubereitung

1. Kichererbsen über Nacht in Wasser einweichen.
2. Kichererbsen und eine mit 3 Nelken gespickte Zwiebel in Salzwasser im Schnellkochtopf etwa 20 Min. kochen (alte Kichererbsen können länger brauchen).
3. Fleisch separat kochen.
4. Speck mit Knoblauch in einem großen Topf in Butterschmalz leicht anbraten.
5. Mit Wein ablöschen. Tomate hinzufügen und köcheln lassen.
6. Rindfleisch oder Huhn, abgetropfte Kichererbsen, Süßkartoffeln, die grob-geschnittenen grünen Bohnen und Kürbiswürfel dazugeben. Mit Kochwasser leicht bedecken, mit Salz und Pfeffer abschmecken und kochen, bis die Kartoffeln durch sind.
6. Vor dem Servieren mit Minzeblättern und Wurstscheiben garnieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.