Filetes à portuguesa (Fischfilet auf portugiesische Art)

 
Foto: Ilídio Lacerda

Zutaten

4 Fischfilets (Seehecht, Barsch, Hechtdorsch)
½ l Milch
4 zerquetschte Knoblauchzehen
2 Zitronen in Scheiben
1 Lorbeerblätter

1 gequirlte Eier
Salz und Pfeffer
Mehl
Öl zum Frittieren

Zubereitung

1. Fischfilets mindestens 3 Stunden in eine Marinade aus Milch, Knoblauch, Zitronenscheiben, Salz, Pfeffer und Lorbeerblatt legen. 
2. Filets in Mehl wenden, durch gequirltes Ei ziehen und in Öl goldbraun frittieren. 
3. Dazu eine Tomatensauce vorbereiten und Fisch darinlegen. 
Als Beilage passt Knoblauchreis und gemischter Salat.

Zutaten für die Tomatensoße

1 EL Olivenöl
1 fein gehackte Zwiebel
1 Lorbeerblatt
1 TL Oregano
1 Dose geschälte Tomaten oder dieselbe Menge frische Tomaten
1 Prise Zucker (entfällt bei frischen Tomaten)
1 Prise Salz

Zubereitung

1. Zwiebel, Salz und Lorbeerblatt in Fett anschwitzen lassen.
2. Zerdrückte Tomaten, Oregano und Zucker beifügen, verrühren und etwa 10 Minuten bei schwacher Hitze ziehen lassen. Etwas Wasser angießen und nochmals köcheln lassen.
3. Lorbeerblatt herausnehmen und Sauce pürieren. Noch ein paar Minuten köcheln lassen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen