Frango à passarinho (Hähnchen auf „Vögelchen“-Art)


Foto: Ilídio Lacerda

Zutaten

1 Brathuhn, enthäutet und in Achtel geschnitten
4 EL Olivenöl
1 EL Paprikapaste
1 EL Tomatenmark
3 gepresste Knoblauchzehen

1 TL Piri-Piri oder ein andere scharfe Sauce
2 Lorbeerblätter
Saft einer Zitrone
1 Glas Weißwein
Salz und Pfeffer

Zubereitung

1. Hühnerstücke in einer Schüssel mit Paprikapaste, Tomatenmark, Knoblauch, Piri-Piri, Lorbeerblatt, Salz und Pfeffer gut durchmischen. In dieser Marinade etwa 30 Minuten durchziehen lassen.
2. Öl erhitzen und die Fleischstücke mit Lorbeerblättern leicht goldbraun darin braten. Zudecken und bei leisem Hitze 5 Minuten schmoren lassen.
3. Pfanne aufdecken und fertig braten, bis ein Bratensatz entsteht. Huhn herausnehmen und warm halten.
4. Bratensatz mit Weißwein ablöschen. Zitronensaft zugeben. Sauce durchsieben und über das Huhn gießen.
5. Das Huhn mit Knoblauchreis (Reis normal mit Knoblauch und Lorbeerblatt kochen) und gemischtem Salat servieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.