Leben in Portugal

Infos und Tipps zu Urlaub, Auswandern und Alltag in Portugal von Nord bis Süd

Rezeptesammlung

Beilagen & Vegetarisches: Migas

Migas ("Brotkrümel") 

 
Foto: Ilídio Lacerda

Migas hat nichts mit Açorda zu tun (der einfachen Brotsuppe aus dem Alentejo). Denn Migas werden in der Pfanne gebraten, Açorda dagegen in Topf beim Kochen gerührt, meistens mit Marisco (Meeresfrüchte) vorbereitet oder nur als Brotsuppe mit einem darin pochierten Ei gegessen. Migas ist ein perfektes "Restessen"!

Zutaten 

500 g altes Bauernbrot oder Mischbrot in kleine Würfel geschnitten. Niemals Semmeln (Brötchen) verwenden!
Kleingeschnittene Speckwürfel nach Wunsch
100 ml Olivenöl

Salz und Pfeffer
frisches Koriandergrün
Bratensauce

Zubereitung

1. Brotwürfel mit warmem Wasser begießen und durchtränken, bis das Brot sich mit der Hand leicht zerdrücken lässt. Stehen lassen (ein bisschen wie beim bayerischen Semmelknödelteig).
2. In einer Eisen- oder Teflonpfanne Speck auslassen und Olivenöl erhitzen, Brot und gehackten Knoblauch hinzugeben und anbraten. Mit Hilfe zweier hölzerner Kochlöffel wird die Brotmasse zerdrückt, bis sie anfängt sich leicht zu bräunen. Anschließend öfters wenden. Leicht salzen und pfeffern.
3. Etwas von der Sauce dazugeben und weiter rühren, bis sich eine konsistente Masse von der Pfanne löst und bräunlich wird. Am Ende soll sie wie eine feste Torte aussehen, die sich in Scheiben schneiden lässt.
4. Den kleingeschnittenen frischen Koriander darüber streuen und die Migas anschließend in Stücke schneiden, die als Beilage zu gebratenem Fleisch serviert werden. Das Ganze mit Zitronenscheiben garnieren.

Tipps und Variationen

  • Wird Migas beim Braten in der Pfanne zu trocken, gibt man etwas Olivenöl und Sauce dazu, so dass die Masse sich wieder leicht formen lässt. 
  • Hat man nicht genügend Sauce für die Migas, kann man Olivenöl und viel Knoblauch nehmen.
  • Für Migas de Bacalhau nimmt man statt Fleischsauce das Kochwasser des Stockfischs und lässt den Speck weg.
  • Eine andere Variante ist es, statt des Specks enthäutete, entgrätete und klein geschnittene, gekochte Stücke Bacalhau unterzumischen.
  • Man kann auch Gemüse (grünen wilden Spargel!) zum Brotteig mischen.
  • Knoblauch ist in vielen Restaurants ebenso ein "Muss" für Migas wie kleine Würfel von chouriço, der scharfen portugiesischen Paprikawurst. 
Leave comment

All fields have * are required

Captcha
Linkpartner:

Kalender

Letzten Monat August 2017 Nächsten Monat
M D M D F S S
week 31 1 2 3 4 5 6
week 32 7 8 9 10 11 12 13
week 33 14 15 16 17 18 19 20
week 34 21 22 23 24 25 26 27
week 35 28 29 30 31

Aktuell sind 172 Gäste und keine Mitglieder online