Das Parlament hat eine Kammer mit bis zu 230 Abgeordneten. Es hat seinen Sitz im Palácio de São Bento im Lissabonner Stadtteil Lapa. Die Abgeordneten werden für vier Jahre gewählt. Das Parlament kann nach der Verfassung der Regierung das Misstrauen aussprechen, ein Amtsenthebungsverfahren gegen den Präsidenten einzuleiten sowie mit Zweidrittelmehrheit Verfassungsänderungen herbeiführen.


Das Parlament Portugals: der Paláçio de São Bento in Lissabon 

Parlamentspräsident ist seit Oktober 2015 Eduardo Ferro Rodrigues

Nach den Wahlen am 6. Oktober 2019 setzt sich das neue portugiesische Parlament wie folgt zusammen:

Partido Socialista (PS) 106 Sitze

Partido Social-Democrata (PSD) 77 Sitze

Bloco de Esquerda (BE) 19 Sitze

Coligação Democrática Unitária (PCP/PEV - Partido Comunista Português und Partido Ecologista "Os Verdes") 12 Sitze 

Centro Democrático e Social – Partido Popular (CDS-PP) 5 Sitze

PAN - Pessoas-Animais-Natureza 4 Sitze

Chega! (CH) 1 Sitz

Initiava Liberal (IL) 1 Sitz

Libre (L) 1 Sitz 

Mit der Bildung einer neuen Regierung wurde am 24. November 2015 der Sozialist António Costa beauftragt. 
Hier geht es zur Regierung Portugals

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.