Jeder kennt die diversen portugiesischen filigranen Schmuckstücke. Was nur wenige wissen ist, dass die Herstellung fast ausschließlich in Gondomar, Nordportugal, erfolgt.
Dort befinden sich zahlreiche familiengeführte Goldschmiedwerkstätten, die ihre Traditionen von einer Generation in die nächste weitergeben.
Nun hat die Stadt Gondomar erstmals seine Pforten für Touristen geöffnet und die "Filigrane Route" eröffnet.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.